Benutzerspezifische Werkzeuge
Home :: Archiv :: Im Parlament :: Homophobie muss verbannt werden, jedes Opfer von Gewalt und Beleidigung ist eins zuviel
— abgelegt unter: ,
Archiv :: Im Parlament :: 17.05.2010 :: Strasbourg
Video ansehen  Drucken 
Homophobie muss verbannt werden, jedes Opfer von Gewalt und Beleidigung ist eins zuviel
Heute am Internationalen Tag gegen Homophobie standen zu Beginn des Plenums die Menschen im Mittelpunkt, die Opfer Schmähungen, persönlichen Beleidigungen und Gewalt wegen ihrer sexuellen Identität geworden sind. Nach dem EU-Vertrag ist Diskriminierung aufgrund der sexuellen Ausrichtung verboten. Jedoch wird dieses Verbot von den Mitgliedstaaten nicht konsequent durchgesetzt. Trotz der erschütternden Berichte über das homophobe Klima in Schulen bleiben Bundesregierung und Landesregierungen untätig.
Artikelaktionen