Benutzerspezifische Werkzeuge
Home :: Archiv :: Presse :: Presse zum Europäischer Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen 2010
— abgelegt unter:
Archiv :: Pressemitteilung :: 04.05.2010
  Download Artikel senden
Europäischer Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen: Lübben hat Betonkopf verdient!

Anlässlich des morgigen Europäischen Protesttages zur Gleichstellung behinderter Menschen und zur Verleihung des Betonkopfes 2010 vom Allgemeinen Behindertenverband Land Brandenburg e.V., erklärt die Vizepräsidentin des Sozial- und Beschäftigungsausschusses Elisabeth Schroedter:

 „Lübben hat den Betonkopf verdient! Denn es ist ein Skandal, dass öffentliche Gelder in öffentliche Räume investiert werden, ohne diese barrierefrei zu gestalten. Die Stadt hat bei der Sanierung des Schlossturmes die Barrierefreiheit und damit den Zugang für alle zum Gemeindesaal missachtet. Menschen im Rollstuhl oder mit Gehbehinderungen werden von Versammlungen und Kulturveranstaltungen ausgeschlossen. Das widerspricht nicht nur der Landesbauordnung, sondern auch den Grundsätzen der EU sowie internationalem Recht wie der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Gerade in Deutschland, wo die Konvention seit 2009 Gültigkeit hat, müssen öffentliche Einrichtungen ein Vorbild sein und Menschen mit Behinderungen die gesellschaftliche Teilhabe uneingeschränkt ermöglichen!

Spätestens wenn die 5. EU-Antidiskriminierungsrichtlinie den Betroffenen und den Verbänden bessere Klagemöglichkeiten gibt, werden solche Bausünden nicht mehr ohne Strafe davonkommen!“  

Artikelaktionen