Benutzerspezifische Werkzeuge

Suche nach: NewSkills, 9 Ergebnisse

Vor Ort :: 01.05.2013 :: Potsdam
   
DGB übernimmt den Grünen Vorschlag zum ökologischen Wandel der Wirtschaft wegen des Jobpotentials
Elisabeth steht auf der rot geschmückten DGB-Bühne mit vier weiteren Herren.
Quelle: (c) Birgit Eifler
„Gute Arbeit, sichere Rente, soziales Europa“ war in diesem jahr das Motto des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) zum Tag der Arbeit am 1.Mai. Im Vorfeld hatte der DGB einen „Marshallplan“, ein Konjunktur-, Investitions- und Aufbauprogramm für Europa, vorgeschlagen. Darin unterstützen sie unsere Vorschläge für einen energiearmen und ressourcenschonenden Umbau der europäischen Volkswirtschaften, um den CO2-Ausstoß in Europa massiv zu reduzieren bei gleichzeitigem Ausstieg aus der Atomenergie.
Im Parlament :: 13.06.2012 :: Strasbourg
   
Kommissar Andor, suchen Sie den Schulterschluss! Nur mit mehr Energieeffizienz gibt es mehr Jobs
Zum kürzlich veröffentlichen Beschäftigungspaket der Kommission gab es eine ausführliche Debatte im Plenum. Selbst die christdemokratischen Kolleg/innen lobten das Engagement für die grünen Jobs von Beschäftigungskommissar Andor. Ohne einen langfristigen industriepolitischen Rahmen mit richtungsweisenden Gesetzen kann das Potential nicht genutzt werden. Dazu gehört eine ambitionierte Energie-Effizienzrichtlinie und eine stärkere Förderung der erneuerbaren Energien.
Im Parlament :: 18.04.2012 :: Strasbourg
   
Bei der grünen Beschäftigungspolitik müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen
Ein Mann mit grünem Helm bei der Montage von Solar Panelen
Quelle: OregonDOT CC BY / flickr.com
Eine aktive Arbeitsmarktpolitik besonders im Bereich der grünen Wirtschaft - wie sie die Europäischen Kommission von meinem Bericht in ihre heutige Mitteilung übernommen hat - ist ein notwendiges und richtiges Instrument im Kampf gegen die Krise. Aber wir müssen darauf achten, dass wir auch die Rahmenbedingungen so gestalten, dass Grüne Jobs nachhaltig sind. Die Standortverlagerung von First Solar nach Kürzung der Solarförderung zeigt, dass die Bundesregierung das nicht verstanden hat.
Im Parlament :: 26.10.2011 :: Strasbourg
   
Gut ausgebildete Fachkräfte sind der entscheidende Faktor für das Wachsen einer Grünen Industrie
Wir haben heute eine Position zur EU2020 Leitinitiative "Neue Kompetenzen für neue Beschäftigungen" angenommen. Ich begrüße das Bekenntnis darin, das Jobpotential der ökologischen Wirtschaftswende stärker nutzen zu wollen. Der Mangel an gut bezahlten Fachkräften kann zum Hemmschuh der ökologischen Modernisierung der europäischen Wirtschaft werden. Wir warten immer noch auf das Grünbuch für Grüne Jobs der Kommission mit entsprechenden Initiativen z.B. zu Fragen der Aus- und Weiterbildung.
1 | 2 |  ... von 2
Artikelaktionen