Benutzerspezifische Werkzeuge
Home :: Presse :: Presse zu EU-Dienstleistungsrichtlinie
Pressemitteilung :: 19.05.2011
  Download Artikel senden
DGB-Tagung: EU-Dienstleistungsrichtlinie darf nicht Lohndumping Tür und Tor öffnen

„Wenn die EU ihre Akzeptanz behalten soll, dürfen die sozialen Standards nicht unter die Räder kommen“, betonte Doro Zinke, Vorsitzende des DGB, Bezirk Berlin-Brandenburg heute bei einem Fachgespräch in Berlin über die „Auswirkungen der Dienstleistungsrichtlinie auf Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer“. Wirtschaftliche Freiheiten dürften nicht vor den sozialen Grundrechten rangieren, so die DGB-Vorsitzende. Die Europäische Union sei nicht nur ein Wirtschafts-, sondern vor allem ein Lebensraum, der sozial ausgestaltet werden müsse, auch und gerade in der Arbeitswelt.

Entsandte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus allen europäischen Staaten müssten zumindest arbeits- und sozialrechtlich beraten werden, damit sie zu ihrem Recht kämen. In Berlin geschehe das über die Beratungsstelle beim DGB-Bezirk, so Zinke.

„Die EU-Dienstleistungsrichtlinie darf nicht dazu führen, dass ein Wettbewerb des Lohndumpings stattfindet, sondern dass ein Wettbewerb um Qualität geführt wird. Deshalb sind wichtige ergänzende Maßnahmen notwendig, die sicherstellen, dass der gleiche Lohn für die gleiche Arbeit am gleichen Platz gezahlt wird. Dafür ist, neben den staatlichen Kontrollmaßnahmen, auch die Beratung von Arbeitnehmer/innen notwendig. Beide Maßnahmen müssen umgesetzt und ausfinanziert werden,“ erklärte die grüne Europa-Abgeordnete Elisabeth Schroedter auf der Veranstaltung des DGB.

 

Artikelaktionen

Parlamentarische Tätigkeiten

Vize-Präsidentin

im Ausschuss für Beschäftigung und soziale
Angelegenheiten (EMPL)


Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für
Regionale Entwicklung (REGI)
 und Genderbeauftragte


Stellvertretendes Mitglied im Sonderausschuss für die mittelfristige Finanzplanung in der EU (SURE)


Mitglied in der Delegation für Beziehungen zu Belarus


Mitglied der Delegation der parlamentarischen
Versammlung EURO-NEST


Stellvertretendes Mitglied in der Delegation im
Ausschuss für parlamentarische Kooperation EU-Moldova



 

Presse Fotos

Laden Sie aktuelle Portraitfotos von mir für die redaktionelle Verwendung herunter.

Mehr >>>

 


© Michael Grabscheit /pixelio.de

Presse Infos

Erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeit. Lesen Sie meine Kurzbiografie oder sehen Sie alles auf einen Blick. 

Termine

01.07.2014 :: Homepage
Mandatsende
Mein Mandat als Mitglied des Europäischen Parlaments endet. Diese Seite ist noch für einige Zeit als Archiv erreichbar.

Pressefotos

Elisabeth Schroedter
Elisabeth Schroedter
Elisabeth Schroedter
Elisabeth Schroedter
<<<   1/4   >>>