Benutzerspezifische Werkzeuge
Home :: Presse :: PM INI Smart Grid Abstimmung Plenum
Pressemitteilung :: 04.02.2014
  Download Artikel senden
Smart Grids: Intelligente Energiesysteme nur mit Datenschutz erfolgreich

Das Europäische Parlament hat heute dem Initiativbericht des Regionalausschusses zu den lokalen und regionale Chancen der Entwicklung intelligenter Netze, sogenannten Smart Grids, zugestimmt. Dazu erklärte Elisabeth Schroedter, zuständige Berichterstatterin und Mitglied der Fraktion der Grünen/EFA:

„Ich freue mich darüber, dass mein Bericht eine überwältigende Zustimmung des Plenums erhalten hat. Intelligente Energiesysteme spielen eine Schlüsselrolle in der Energieunabhängigkeit von Regionen und sind Kernstück einer modernen Klimaschutzpolitik. Regionen, die ihren Bürgern und Bürgerinnen einen stabilen und bezahlbaren Strompreis sichern wollen, werden in Zukunft ihre Potentiale aus erneuerbaren Energien nutzen und dazu intelligente Energiesysteme entwickeln.

 

Weil die dazugehörigen intelligenten Strommesser Daten über den Energieverbrauch im Tagesablauf eines Haushaltes speichern, gibt es bei den Bürgern und Bürgerinnen Ängste, auf diese Weise ausgespäht zu werden. Diese Befürchtungen habe ich ernst genommen. Mein Bericht fordert deshalb, es darf kein Zwang bestehen, zusätzliche Daten offenzulegen. Die Daten dürfen auch nicht an Dritte weitergegeben werden. Denn nur wenn die Regionen die Bürger und Bürgerinnen für intelligente Energiesysteme als Akteure gewinnen, werden diese erfolgreich sein.

 

Der Bericht fordert außerdem die Kommission auf, die einseitig ausgerichtete Sektorenpolitik im Beihilferecht zu ändern. Das Verbot der Querfinanzierung im EU-Beihilferecht hindert Regionen und Kommunen daran, überschüssige Energie in E-Tankstellen vor Ort zu speichern und diese für E-Busverkehr zu nutzen. Wer hier weiter auf der Bremse steht, nimmt den Regionen die Chance, Energieunabhängigkeitssysteme zu gestalten. Ich hoffe, dass dieser Bericht dazu beiträgt, dass die Kommission endlich in den notwendigen Kurswechsel einschwenkt."

Der Bericht wurde mit 571 Stimmen gegen 87 Stimmen bei keiner Enthaltung angenommen.

Artikelaktionen

Parlamentarische Tätigkeiten

Vize-Präsidentin

im Ausschuss für Beschäftigung und soziale
Angelegenheiten (EMPL)


Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für
Regionale Entwicklung (REGI)
 und Genderbeauftragte


Stellvertretendes Mitglied im Sonderausschuss für die mittelfristige Finanzplanung in der EU (SURE)


Mitglied in der Delegation für Beziehungen zu Belarus


Mitglied der Delegation der parlamentarischen
Versammlung EURO-NEST


Stellvertretendes Mitglied in der Delegation im
Ausschuss für parlamentarische Kooperation EU-Moldova



 

Presse Fotos

Laden Sie aktuelle Portraitfotos von mir für die redaktionelle Verwendung herunter.

Mehr >>>

 


© Michael Grabscheit /pixelio.de

Presse Infos

Erfahren Sie mehr über mich und meine Arbeit. Lesen Sie meine Kurzbiografie oder sehen Sie alles auf einen Blick. 

Termine

01.07.2014 :: Homepage
Mandatsende
Mein Mandat als Mitglied des Europäischen Parlaments endet. Diese Seite ist noch für einige Zeit als Archiv erreichbar.

Pressefotos

Elisabeth Schroedter
Elisabeth Schroedter
Elisabeth Schroedter
Elisabeth Schroedter
<<<   1/4   >>>