Benutzerspezifische Werkzeuge
Home :: Über mich :: Ein ganz normaler Arbeitstag

Ein ganz normaler Arbeitstag

Brüssel

So sieht mein Arbeitstag in Brüssel häufig aus


08:00 Uhr

auf dem Weg ins Büro mit Zwischenstopp am Zeitungskiosk


08:30 Uhr

mit den Fraktionsmitarbeiter/innen werden noch die Abstimmungslisten abgeklärt


09:00 Uhr

beginnt die Ausschusssitzung im Sozialausschuss


12:30 Uhr

Rückrufe bezüglich der inzwischen eingetroffenen Anfragen


13:00 Uhr

Mittagessen in der Kantine mit dem Fraktionsmitarbeiter für Regionalpolitik, erkundigen, wie weit der Vorbereitungsstand für die Anhörung ist


14:00 Uhr

Interview mit einer belarussischen Journalistin


14:15 Uhr

Arbeitsgruppe der Fraktion Grüne/EFA zur Vorbereitung des Regionalausschusses: Aufteilen der Themen für die kommende Sitzung (wer betreut welches Thema, wer ist also sog. Schattenberichterstatter/in)


15:00 Uhr

Ausschusssitzung: Sozialausschuss und Regionalausschuss tagen gleichzeitig, deshalb nehme ich daran nach einem eigenen Zeitplan teil, um zu den von mir übernommenen Themen präsent zu sein.


18:30 Uhr

wieder im Büro: Post durchschauen, Weisungen an die Mitarbeiter/innen aufschreiben


19:00 Uhr

Abendessen mit einer Besuchergruppe von Jugendlichen aus Brandenburg


20:00 Uhr

zurück ins Büro: Berichte prüfen und Änderungsanträge formulieren, E-Mails lesen


22:00 Uhr

Erste Runde des Sicherheitsdienstes durch die Büros; ein Signal für mich: Schluss für heute

 

Artikelaktionen

Herzlich Willkommen in meinem persönlichen Bereich!

Ich schreibe hier über meine Arbeit und mein Leben. Lesen Sie Antworten auf Fragen, die mir gestellt werden. Oder folgen Sie mir mit dem Fahrrad auf schönen Wegen in Brandenburg.

 

Ein ganz normaler Arbeitstag

So sieht mein Arbeitstag in Brüssel aus
Mehr >>>


Das werde ich häufig gefragt

Mehr >>>


Unterwegs auf dem Velo

Folgen Sie mir mit dem Rad auf schönen Wegen durch Brandenburg
Mehr >>>


TV-Interview von EuroparlTV über meine Erlebnisse zur Zeit der Wende

zum Interview bei Europarl-TV
Mehr >>>