Benutzerspezifische Werkzeuge
Home :: Vor Ort
Vor Ort :: 14.09.2013 :: Adorf
  Drucken 
Warum gibt es nicht überall glückliche Kühe wie in der GÄA-Agrargenossenschaft Oberes Voigtland?
Die Frage stelle ich mir oft. Der übermäßige Fleischverbrauch in Europa zu hat zu einer für den Tierschutz, die Natur und die gute fachliche Praxis ruinöse Landwirtschaft geführt. Der in Ostdeutschland gegründete Gäa-Bioanbauverband geht einen anderen Weg. Dort stehen die Bewahrung der natürlichen Ressourcen der Erde und der Tierschutz im Zentrum der Fleischproduktion. Das hat seinen Preis. Ich konnte ich mich in Adorf selbst davo überzeugen, dass er mit harter Händearbeit erwirtschaftet wird.
Vor Ort :: 13.09.2013 :: Leipzig
  Drucken 
Ist die Griechenlandrettung demokratisch? Wie gestalten wir Europa sozial- und teilhabegerecht?
Die Nachricht, dass die Staaten Europas mit neuen Kreditabsicherungen Griechenland und die Euro-Zone stabilisieren müssen, gab es wenige Stimmen, die darauf verwiesen, welche Vorteile die deutsche Wirtschaft von der Eurozone hat und deren Stabilität im eigenen Interesse liegt. Das Fachgespräch der Heinrich-Böll-Stiftung trug zur Aufklärung bei und beleuchtete es nicht nur die ökonomische, sondern auch die soziale und die demokratische Dimension der Krisenpolitik.
Vor Ort :: 07.09.2013 :: Pulow
  Drucken 
Im Lassaner Winkel gibt es Arbeitsplätze, ein Beispiel erfolgreicher Wirtschafspolitik auf dem Dorf
Scheinbar liegen Pulow und weitere Ortsteile der Gemeinde Lassan im toten Winkel. Der Verkehr zur Insel Usedom rauscht entfernt vorbei. Aber die Unternehmer/innen, die in diese Gegend gezogen sind, haben mit ihren wirtschaftlichen Konzepten bereits erfolgreich Arbeitsplätze geschaffen und expandieren weiter. Ihre Produkte gehen von hier aus in die Welt. Neben dem produzierenden Gewerbe gibt es Pläne für Tagungstourismus und Ausbildungskurse. Der Zukunftspreis im letzten Jahr war wohlverdient.
Vor Ort :: 30.08.2013 :: Hamburg
  Drucken 
Die Hamburger Grünen wollen neue und breitere Fördermöglichkeit des Europäischen Sozialfonds nutzen
Die Landesarbeitsgemeinschaften für Soziales, Gesundheit und Europa haben zu einem Abend geladen, auf dem Reformen der Europäischen Strukturfonds, insbesondere des europäischen Sozialfonds diskutiert wurden. Ich habe von den Ergebnissen der Verhandlungen zwischen EP und Rat berichtet. In den Entwürfen der Hamburger Senatsverwaltung kommen diese Reformen nicht vor. Deshalb fordern die Hamburger Grünen eine öffentliche Debatte über die Senatsvorschläge.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |  ... von 34
Artikelaktionen

Elisabeth Schroedter vor Ort 2012/2013

Besuch in Pommerland am 08. September 2013
Bürgerforum in Seelow am 14. September 2012
eUnior am 15. Juni 2012
Europafest in Wuhlheide am 04. Mai 2013
Filmabend zu Fracking in Frankfurt (Oder)
Filmabend zu Fracking in Perleberg am 27. September 2013
Filmabend zu Fracking in Koserow am 29. Oktober 2013
Veranstaltung zur Frauenquote am 08. März 2013
Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung zur Jugendarbeitslosigkeit am 12. November 2012
Jugendforum im Brandenburger Landtag am 21. September 2012
Kundgebung zum 01. Mai 2012 in Potsdam
Partnerschaftskonferenz am 11. Mai 2012
Veranstaltung von primaDonna am 29. August 2013
Red Hand Day am 04. März
Kurzwelly in Slubice am 25. Februar 2012
<<<   1/15   >>>

Termine

01.07.2014 :: Homepage
Mandatsende
Mein Mandat als Mitglied des Europäischen Parlaments endet. Diese Seite ist noch für einige Zeit als Archiv erreichbar.

BürgerInnenbüro Potsdam

Elisabeth Schroedter, MEP
BürgerInnenbüro
Jägerstr. 18
D - 14467 Potsdam

Tel. +49-331-7048510/-11
Fax +49-331-20077988

info[at]elisabeth-schroedter.de

Europa Sozial

Meinen Newsletter "Europa Sozial" in dem ich über aktuelle Ereignisse in der europäischen Sozialpolitik informiere, können Sie sich hier herunterladen. Die Newsletter erscheinen zwei bis drei Mal jährlich.